← Kurse Bildende Kunst für Schulklassen Dienstags Haupthaus

Tape-Art — eine Form der Street-Art

Berlin ist voll von künstlerischen Arbeiten im öffentlichen Raum. Verschiedene Street-Art-Formen bekommen die Schüler*innen jeden Tag auf ihrem Schulweg bewusst oder unbewusst zu sehen. Im Schulklassenprojekt „Tape-Art“ erlernen die Schüler*innen diese Spielform der Street-Art: Mit buntem Klebeband entstehen farbenfrohe Bilder – abstrakt oder realistisch, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bilder, die zuvor im Unterricht gezeichnet wurden, können im Kurs in der Tape-Art-Technik umgesetzt werden, oder es können neue Bilder vor Ort entstehen. Erfahrung im Umgang mit Cuttermessern ist erwünscht.

Robert Günther, geboren 1979 in Chemnitz, studierte Freie Kunst und Bildende Kunst auf Lehramt an der Universität der Künste Berlin. 2008 wurde er zum Meisterschüler der UdK ernannt. Seit 2012 unterrichtet er an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule Bildende Kunst und ist dort Fachleiter. Seit Februar 2017 ist er Leiter der MiK Jugendkunstschule Berlin Mitte.

Bereich
Bildende Kunst
Altersstufe
ab 5. Klasse
Termine
Dienstags
9:00 – 12:00 Uhr
Ort
Haupthaus
Schönwalder Straße 19
13347 Berlin
Kursleitung
Robert Günther
Anmerkungen
Unkostenbeitrag: Einmalig 1€ pro Schüler*in